Stiftung „Wir helfen“

Gemeinsam mit ihren Leserinnen und Lesern unterstützen die BNN soziale Einrichtungen und Hilfsbedürftige in Karlsruhe

Notfallhilfe für Mitbürgerinnen und Mitbürger: die BNN-Spendenaktion „Wir helfen”

Jede 13. Person in Karlsruhe lebt unter der Armutsgrenze und steht damit unter einem enormen Druck für die Bewältigung und Herausforderung des täglichen Lebens. Laut Statistik nimmt die Altersarmut ganz deutlich zu. Ältere Menschen mit kleiner Rente können sich oft Notwendigkeiten nicht leisten.

Für diese Karlsruher Mitbürger und Mitbürgerinnen engagiert sich nunmehr seit 28 Jahren die BNN-Spendenaktion „Wir helfen”, jetzt als Stiftung, die unter der Schirmherrschaft von BNN-Verleger, Herausgeber und Chefredakteur Klaus M. Baur steht. Die Idee, die dahintersteckt, ist ganz einfach: Menschen, denen es finanziell besser geht, helfen Mitmenschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. ,,Wir helfen” allein kann Menschen nicht aus einer prekären Notlage herausbringen. Diesen Anspruch hat die Aktion nie gehabt. Sie will Bedürftigen aber eine Freude bereiten. Doch wer ist bedürftig und was macht Freude?

Hier helfen die Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern der Stadt, der Caritas und der Diakonie weiter. Sie vermitteln die Hilfen an Menschen, die sie auch durch ihre tägliche Arbeit kennen – eben weil diese in vielerlei Nöten sind. Die Partner der BNN wissen, welche Hilfe am dringendsten ist. Dies kann ein Zuschuss zu einem Hörgerät oder zu einer Brille sein, wenn Menschen zu arm sind, ihren Eigenanteil zu bezahlen. Oder für Kleidung, vor allem für Kinder, die oft sehr schnell aus ihren Schuhen, Jacken und Hosen herauswachsen, ohne dass andere Hilfen diesem Umstand Rechnung tragen. Es kann aber auch eine neue Waschmaschine oder ein neuer Kühlschrank sein, wenn einer bedürftigen Familie mit mehreren Kindern dafür das Geld fehlt. Und manchmal auch ein Zuschuss für die Energiekosten, die im Winter oft viel kosten.

Ein Drittel der gesamten Spenden vergibt „Wir helfen” aber als Lebensmittelgutscheine. Es zeigt sich seit Jahren, dass Menschen, die meist unverschuldet in eine finanzielle Notlage geraten sind, oftmals an der Ernährung knapsen. Hier sollen Lebensmittelgutscheine, die nur in ausgesuchten Geschäften eingelöst werden können und nicht etwa für Tabakwaren oder Alkohol verwendet werden dürfen, helfen, dass Menschen beim Einkauf nicht auf den Cent schauen müssen.

Die BNN-Spendenaktion hilft individuell und garantiert, dass jeder gespendete Cent bei den Bedürftigen ankommt. Es gibt keine Verwaltungskosten, und die beteiligten Banken verzichten auf Gebühren.

Sie möchten spenden?

Sparkasse Karlsruhe Ettlingen

Verwendungszweck: Wir helfen
IBAN DE95 6605 0101 0009 5450 05
BIC KARSDE66XXX

Volksbank Karlsruhe

Verwendungszweck: Wir helfen
IBAN DE67 6619 0000 0052 1300 00
BIC GENODE61KA1

Paypal oder Kreditkarte

Jetzt spenden

nach oben Zurück zum Seitenanfang